FREIE PLÄTZE: Basic-Workshop 21.11. / Di 8:15 Uhr und auf Anfrage

Preise/Bedingungen

Preise und Bedingungen für alle Angebote in der "Bewegung auf der Insel"

Alle unten stehenden Preise, Angebote und Bedingungen gelten ausschließlich für die Lektionen in der "Bewegung auf der Insel" (siehe Kursplan).

Für weitere Standorte gilt anderes, abhängig vom jeweiligen Studio. Sprecht mich gerne an, an welchem Ort es für euch am besten passt und und ich maile euch Details entsprechend zu.

CANTIENICA®-Gruppenkurse

10-er Karte (10 Lektionen von je 60 Minuten innerhalb von 3 Monaten*): 130 €

Probestunde (inklusive kurzer Einführung vor der Stunde): 15 €

Drop in: 15 €

* ausgenommen davon sind Kurstermine, die aufgrund meines Fernbleibens, z.B. durch Krankheit oder durch Ferienzeiten ausfallen – dann verlängert sich der Zeitraum entsprechend

CANTIENICA®-Privatlektionen

60 Minuten: 60 € inkl. Extramiete oder Anfahrt*
90 Minuten: 80 € inkl. Extramiete oder Anfahrt*

* bei Anfahrten länger als ca. 30 Minuten erhöht sich der Preis entsprechend Absprache

Trainingsbedingungen

Die Kurse in der Leberstraße sind für die Teilnehmer/innen generell frei wählbar und flexibel. Eine Teilnahme ist in den Kursen, Einzellektionen und Workshops nur mit vorheriger Anmeldung (per Email, telefonisch) möglich. Die Anmeldung und Einhaltung der Termine erfolgt eigenverantwortlich.

Aufgrund der aktuellen hygienespezifischen Platzkapazität ist eine Anmeldung für einen Kurs (Tag und Zeit) sinnvoll, um den Platz zu sichern. Wer sich nicht festlegen kann/möchte, kann bei freiem Platz zwischen allen Kursen an einem Ort wechseln.

An allen Berliner Feiertagen finden die Kurse nicht statt, ebenso in den Berliner Ferien (evtl. angepasstes Programm je nach Absprachen in den einzelnen Kursen). Evtl. Änderungen der Kurszeiten, des Leistungsangebotes bzw. der/des Trainers/in bleiben vorbehalten, ebenso evtl. Terminabsagen/-veränderungen wegen Krankheit oder Urlaub der Trainerin.

Gültigkeit der Karten
Eine Zehnerkarte hat eine Laufzeit von 3 Monaten. Beginn ist der erste Trainingstermin. Nach Ablauf der Laufzeit verfallen alle offenen Termine ohne Rückvergütung. Die Laufzeit verlängert sich entsprechend bei Kursterminen, die aufgrund meines Fernbleibens, z.B. durch Krankheit oder durch Ferien-/Urlaubszeiten, ausfallen.

Teilnehmerinnen des Rückbildungskurses können verpasste Termine ggf. in Kursen ohne Kind nachholen. Ist ein Nachholen unter keinen Umständen in einem Kurs ohne Kind möglich, sprecht mich bei geplantem längeren Urlaub etc. bitte vorab dazu eigenverantwortlich an, um eine Verlängerung der Gültigkeit der Karte zu besprechen. Eine Änderung kann nicht rückwirkend geltend gemacht werden.

Im Krankheitsfall (mindestens 3 Wochen) oder bei Schwangerschaft mit ärztlicher Unterlassungsforderung des Trainings, kann die Gültigkeit der Karte im Ausnahmefall verlängert werden. Bitte sprecht mich dazu sofort bei Auftritt der Krankheit an. Nachträgliche Verlängerungen sind nicht möglich.

Nicht wahrgenommene Termine

In den Kursen:
Kann ein Termin nicht wahrgenommen werden, sollten Absagen so früh wie möglich, aber spätestens bis 24h vor Termin per Email oder telefonisch stattfinden, damit der Platz evtl. weitergegeben werden kann. So stellt ihr auch für euch sicher, dass ihr die Möglichkeit auf einen freien Platz rechtzeitig erhaltet, wenn ihr mal ausweichen müsst.

Kurzfristige Absagen, 12h und kürzer, können leider keine Berücksichtigung mehr finden und werden als "teilgenommen" von der jeweiligen Karte verrechnet.

Die Kurse beginnen pünktlich. Bitte kommt stressfrei schon mind. fünf Minuten vor Kursbeginn an. Ich freue mich über euer Verständnis, dass ich nach Unterrichtsbeginn die Türe nicht mehr öffnen kann. Bei Verspätung kann die versäumte Zeit nicht nachgeholt werden (siehe kurzfristige Absagen).

Für Einzeltermine und Workshops:
Absagen müssen rechtzeitig, jedoch bis spätestens 24h vor dem Termin stattfinden. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine werden in Rechnung gestellt.

Weiteres
Ein Hygienekonzept findet ihr in der aktuellen Version auf der Webseite. Jede/r Teilnehmer/in hält sich eigenverantwortlich in den Räumen und beim Training entsprechend auf.

Für die Teilnahme an allen Kursen, Einzellektionen und Workshops wird die Selbstverant-wortlichkeit für den eigenen Körper und das eigene Handeln vorausgesetzt. Es wird darauf hingewiesen, dass die Entscheidung für die Teilnahme am Training und die Ausübung des Trainings immer in der Eigenverantwortlichkeit der/s Teilnehmer/in liegt.

Bei besonderen Lebenslagen (z.B. Schwangerschaft, nach Geburt), akuten körperlichen oder psychischen Beschwerden oder Befunden muss im Vorfeld mit einem Arzt abgeklärt werden, ob ein Training günstig und möglich ist.

Die/der Teilnehmer/in setzt die Trainerin über etwaige Erkrankungen und körperliche Einschränkungen mit Ausfüllen des Fragebogens für KundInnen bei Beginn des Trainings und bei Veränderungen des Zustandes immer rechtzeitig in Kenntnis.